Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Kosten für Geburtstagsfeier absetzbar als Werbungskosten
Kosten für Geburtstagsfeier absetzbar als Werbungskosten

Kosten für Geburtstagsfeier absetzbar als Werbungskosten

Es klingt nach einem verwegenen Plan. Ein Manager hatte zur Feier seines Geburtstags in seinen Betrieb eingeladen. Die hierbei entstandenen Kosten in Höhe von immerhin rund EUR 2.500 wollte er als Werbungskosten bei seinen Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit ansetzen. Nun stellt eine Geburtstagsfeier im Regelfall ein zwar erfreuliches, aber auch privates Ereignis dar, so nicht sofort nachvollziehbar ist, dass die Kosten für die Geburtstagsfeier absetzbar sein sollen.

Geburtstagsfeier ausschließlich mit Arbeitskollegen.

Im vorliegenden Fall bestand jedoch die Besonderheit, dass der Steuerpflichtige als Geschäftsführer einer GmbH keine privaten Gäste zu seiner Feier im Betrieb eingeladen hatte. Anlässlich seines 60. Geburtstags lud er vielmehr ausschließlich ca. 70 Personen aus seinem beruflichen Umfeld, Arbeitskollegen, Mitarbeiter, einige Rentner und den Aufsichtsratsvorsitzenden ein. Er war daher der Meinung, dass die Kosten für die Geburtstagsfeier absetzbar sein müssten.

Finanzamt spielt nicht mit

Erwartungsgemäß war das Finanzamt anderer Auffassung und strich zunächst diese Kosten. Dem Steuerpflichtigen blieb letztlich nichts anderes übrig, als nach seinem erfolglosen Einspruch dann gegen die ablehnende Einspruchsentscheidung vor Gericht zu ziehen. Und siehe da: das Finanzgericht Rheinland-Pfalz, schloss sich mit dem kürzlich ergangenen Urteil vom 12.11.2015, Az.: 6 K 1868/13 der Auffassung des Steuerpflichtigen an, dass die Kosten für die Geburtstagsfeier absetzbar seien.

Entscheidung des Finanzgerichts

Die Richter legten hierbei folgende Beurteilungskriterien zugrunde: Die Feier war aufgrund der geladenen Gäste aus dem beruflichen Bereich beruflich veranlasst. Private Freunde oder Verwandte waren nicht eingeladen. Die Feier fand in den Betriebsräumen und teilweise während der Arbeitszeit statt. Manche Gäste waren noch in Arbeitskleidung erschienen. Die Kosten in Höhe von ca. EUR 35,00 lagen deutlich unter dem Betrag, die der Steuerpflichtige für seine Feier mit Familienmitgliedern und privaten Freunden ausgegeben hatte. Das Finanzgericht kam bei der Gesamtwürdigung aller Umstände zum Ergebnis, dass die Kosten für diese Geburtstagsfeier absetzbar sein müssen.

Entscheidung noch nicht rechtskräftig!

Doch Vorsicht! Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Das Finanzamt kann noch eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesfinanzhof einlegen, der den Vorgang dann noch einmal prüfen müsste. Allerdings wurde dort erst kürzlich in einem ähnlichen Fall ebenfalls entschieden, dass die Kosten der Geburtstagsfeier absetzbar wären. Also sind die Aussichten gut, dass die Kosten für eine betriebliche Geburtstagsfeier absetzbar sind, wenn die Kriterien des Finanzgerichts erfüllt sind. Ein doppelter Grund zu feiern!


Bei Fragen zum Thema Abzugsfähigkeit von Werbungskosten allgemein oder anderen Fragen im Zusammenhang mit Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit, können Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft in einer von ca. 650 Beratungsstellen des Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. kompetent beraten lassen.

  • Teilen:

Archiv