Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Steuererklärung woher Steuernummer?
Steuererklärung woher Steuernummer?

Steuererklärung woher Steuernummer?

Steuererklärung woher Steuernummer ?

Wenn Sie für das Finanzamt Ihre Steuererklärungen abgeben wollen, müssen Sie sich zunächst mit den Einkommensteuerformularen befassen. Hierbei fällt sofort auf, dass neben dem Namen, dem Geburtsdatum und der Adresse auch nach einer Steuernummer gefragt wird. Des Weiteren ist auch noch eine Identifikationsnummer anzugeben. Gerade wenn es sich um die erste Einkommensteuer handelt, die Sie – selbst – anfertigen, stellt sich die Frage: Steuererklärung woher Steuernummer? Das Bundeszentralamt für Steuern kann Ihnen bei der Frage weiterhelfen, wenn Sie die erforderlichen Angaben machen. Oder Sie werfen einfach einen Blick auf Ihre Steuerunterlagen der Vorjahre.

Steuernummer und Steuer-Identifikationsnummer

In früheren Jahren gab es nur die Steuernummer, die dem Steuerpflichtigen vom Finanzamt mit der ersten Steuererklärung zugeteilt wurde und die sich bei einer Änderung der Verhältnisse ebenfalls ändern konnte. Das ist heute anders: seit 2008 werden die individuellen Steuer-Identifikationsnummern verschickt. Langfristig ist angestrebt, dass die Steuernummer durch die Steuer-Identifikationsnummer ersetzt werden soll.

Wer neu einen Wohnsitz in der Bundesrepublik anmeldet, erhält eine Steuer-Identifikationsnummer, sobald die Meldebehörde die Daten an das Bundeszentralamt für Steuern übermittelt.

Was tun, wenn Sie die Steuernummer nicht mehr finden?

Nun ist es aber natürlich denkbar, dass das Schreiben mit der Zuteilung der Steuer-Identifikationsnummer nicht mehr vorliegt und auch andere Unterlagen nicht mehr auffindbar sind, die die Steuernummern enthalten. Bei der Erstellung der Steuererklärung stellt sich damit die Frage: Steuererklärung woher Steuernummer ?

Anfrage beim Bundeszentralamt für Steuern

Über das Bundeszentralamt für Steuern können Sie Ihre Steuer-Identifikationsnummer in Erfahrung bringen. Die Nummer können Sie entweder per Online-Formular, E-Mail oder per Brief anfordern.

Besonders effektiv: Sie können über das Formular Mitteilung der Steueridentifikationsnummer auf der Internetseite des Bundeszentralamts für Steuern Ihre Nummer leicht ermitteln. Sie können aber auch über das Kontaktformular eine E-Mail schicken und erhalten eine entsprechende Rückantwort.

Sofern Sie den modernen Kommunikationsmöglichkeiten gegenüber weniger aufgeschlossen sind, erhalten Sie die Steuernummer auch dann, wenn Sie eine entsprechende schriftliche Anfrage per Brief an das Bundeszentralamt für Steuern senden.

Erforderliche Angaben

Um eine eindeutige Zuordnung zu bewirken, müssen Sie hierbei bestimmte Angaben machen. Sie müssen Ihren Namen und Vornamen angeben, die Adresse, den Geburtsort und das Geburtsdatum. Dann steht einer Rückmeldung durch das Bundeszentralamt für Steuern mit der erforderlichen Steuer-Identifikationsnummer nichts mehr im Wege.

Steuernummer auf den Steuerunterlagen der Vorjahre

Noch einfacher ist es allerdings, Sie suchen vorhandenen Schriftverkehr vom Finanzamt heraus. Auf jedem Schreiben des Finanzamts ist die Steuer-Identifikationsnummer angegeben und Sie brauchen diese nur übernehmen. Auch durch eine Rückfrage bei Ihrem zuständigen Finanzamt dürfte die Steuer-Identifikationsnummer leicht und schnell ermittelt werden.

Alle Fragen zur Steuer- und Steueridentifikationsnummer beantwortet?

Wir hoffen, wir konnten bei der Frage: „Steuererklärung woher Steuernummer?“ weiterhelfen, so dass der Erstellung der Steuererklärung nichts mehr im Wege steht. Sollten Sie noch Fragen haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft von unseren Beratern helfen. Nutzen Sie unsere PLZ-Suche und finden Sie ganz schnell einen Berater in Ihrer Nähe.

Mehr Informationen zur Steuererklärung finden Sie in folgenden Blogbeiträgen:

Lohnsteuerhilfeverein und Steuererklärung

Wo Krankengeld bei Steuererklärung eintragen

Was Steuererklärung beilegen?


Bei der Erstellung von Einkommensteuererklärungen im Rahmen der Beratungsbefugnis begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG bei Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit oder Renteneinkünften, können Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft in einer von ca. 675 Beratungsstellen des Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. beraten lassen. Der Beratungsstellenleiter bzw. die Beratungsstellenleiterin kann Ihnen auch bei der Beschaffung der Steueridentifikationsnummer behilflich sein.

  • Teilen:

Archiv