Berater suchen
Berater suchen

Steueridentifikationsnummer

Was ist der Zweck der Steueridentifikationsnummer?

Steuerlexikon: Steueridentifikationsnummer

Die Steueridentifikationsnummer besteht aus elf Ziffern, existiert jeweils nur einmal und wird jeder Person lebenslang und unverändert durch das Bundeszentralamt für Steuern zugeordnet. Finanzbehörden sollen durch sie in die Lage versetzt werden, zulässige Überprüfungen vorzunehmen und vorhandene Informationen zuzuordnen.

 

Zuteilung der Steueridentifikationsnummer
Steueridentifikationsnummer für Arbeitnehmer
Steueridentifikationsnummer für Sparer oder Anleger
Steueridentifikationsnummer bei Sozialleistungen
Beantragung der Steuer-ID

Steuertipps & Hilfe bei der Steuererklärung

Hilfreiche Tipps rund um Steuern und die Steuererklärung finden Sie auf unserem Steuerblog.

Steuern sind nicht Ihr Ding? Kein Problem.
Wir sind die Steuerexperten, wenn es um die Einkommensteuererklärung geht.
Finden Sie jetzt eine Beratungsstelle unseres Lohnsteuerhilfevereins in Ihrer Nähe!

Zuteilung der Steueridentifikationsnummer

Die Zuteilung der Steuer-IdNr. erfolgt bereits seit dem Jahr 2007 durch die Bundeszentrale für Steuern. Im Gegensatz zur Steuernummer, die sich bei Umzug, Heirat oder Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit ändern kann, wird die Steuer-IdNr. dauerhaft an alle in der Bundesrepublik lebenden Bürger zur Kommunikation in Steuersachen vergeben. Die Identifikationsnummer lässt sich jedem Schreiben des Finanzamts entnehmen, beispielsweise den Steuerbescheiden oder sonstigem Schriftverkehr.

Bei Personen, die im Ausland leben und deutsche Renten beziehen, veranlasst die Rentenkasse eine Zuteilung. Bei Personen, die aus dem Ausland zugezogen sind, informiert die Meldebehörde das Bundeszentralamt für Steuern, das dann die Steueridentifikationsnummer vergibt. Auch für neugeborene Kinder erfolgt bereits eine Zuteilung, sobald die Meldebehörde die erforderlichen Daten an das Bundeszentralamt für Steuern weitergeleitet hat.

Steueridentifikationsnummer für Arbeitnehmer

Für Arbeitnehmer werden die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale gebildet und falls erforderlich geändert. Arbeitgeber können mit Hilfe der Steuer-ID ihrer Arbeitnehmer die Lohnsteuerabzugsmerkmale abrufen, sodass diese nicht selbst tätig werden müssen. Falls das nicht gewünscht ist, besteht für Arbeitnehmer die Möglichkeit, beim Finanzamt zu beantragen, dass keine oder nur teilweise elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale gebildet werden. Der Arbeitgeber kann dann nur noch die Daten abrufen, für deren Weitergabe ein Einverständnis vorliegt.

Steueridentifikationsnummer für Sparer oder Anleger

Für Sparer oder Anleger kann es sich auszahlen, Freistellungsaufträge zu erteilen. Dadurch lässt sich die Berücksichtigung der Abgeltungsteuer durch die Bank verhindern. Wenn Sparer oder Anleger Freistellungsaufträge einrichten oder ändern wollen, ist die Steueridentifikationsnummer notwendig. Diese kann erforderlichenfalls aber auch noch nachgereicht werden.

Steueridentifikationsnummer bei Sozialleistungen

Bestimmte Träger von Sozialleistungen, wie Rentenversicherungsträger, Arbeitsämter, Familienkassen und Krankenkassen, auch Arbeitgeber und andere Stellen sind verpflichtet, dem Finanzamt steuerlich bedeutsame Daten mitzuteilen. Diese Übermittlung erfolgt elektronisch. Damit die entsprechenden Daten weitergeleitet und zutreffend zugeordnet werden können, wird auch hier die Steueridentifikationsnummer benötigt.

Beantragung der Steuer-ID

Falls man seine eigene Steuer-ID vergisst und kein Schreiben vom Finanzamt mit der Nummer vorliegen hat, kann man die Steueridentifikationsnummer beim Bundeszentralam für Steuern erneut beantragen. Die Bearbeitungszeit kann bis zu vier Wochen betragen, die Nummer wird letztendlich per Post versendet. Zum Antrag.

Steuertipps

Weiteres Infos rund um Steuern, hilfreiche Tipps zur Steuererklärung und die aktuellen Steuernews finden Sie auf unserem Blog. Stöbern Sie durch unsere Beiträge und erfahren Sie mehr zum Thema Steuern & Steuererklärung.

Zum Steuerblog

Steuer­erklärung

Überlassen Sie Ihre Steuererklärung unseren Steuerexperten des Lohnsteuerhilfevereins. Informieren Sie sich jetzt über die Leistungen unseres steuerlichen Rundum-Services im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG.

Unser Leistungspaket

Berater finden