Beratungsstelle suchen
Beratungsstelle suchen
Beratungsstelle suchen
Die Lohnsteuerklassen – schnell erklärt im Überblick

Die Lohnsteuerklassen – schnell erklärt im Überblick

  • Teilen:

Die Lohnsteuerklassen werfen immer wieder Fragen auf und sorgen für Verwirrung. Das möchten wir beheben, indem wir die häufigsten Fragen kurz beantworten, damit Sie sich schnell einen Überblick verschaffen können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Steuerklasse abhängig vom Familienstand
  • Mögliche Lohnsteuerklassen-Kombinationen für Eheleute: III/V, IV/IV, IV/IV mit Faktor
  • Zwingender Lohnsteuerklassenwechsel bei Änderung des Familienstandes oder Aufnahme eines sozialversicherungspflichtigen Zweitjobs
  • Beeinflussung der Steuerfreibeträge durch die Lohnsteuerklasse
  • Beeinflussung der Lohnersatzleistungen durch die Lohnsteuerklasse

 

Benötigen Sie Unterstützung?
Jetzt Beratungsstelle finden!

STEUER-QUIZ – GEWINNSPIEL

3. Frage:
Welche Steuerklasse ist für Alleinerziehende?

a) Steuerklasse IV

b) Steuerklasse II

In diesem Video haben wir Ihnen die wichtigsten Infos zu den Lohnsteuerklassen schon einmal zusammengefasst. Werfen Sie gleich einen Blick darauf:

Datenschutzhinweis
Erst wenn Sie auf den Play-Button dieses Videos klicken wird dieses Video aktiv von YouTube geladen, dabei werden Daten von Ihnen zu YouTube übertragen.
Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube sowie unsere Datenschutzerklärung.

Überblick über die Lohnsteuerklassen

Die Lohnsteuerklassen - schnell erklärt im Überblick

Eine genauere Beschreibung der einzelnen Lohnsteuerklassen erhalten Sie in unserem Steuerlexikoneintrag Lohnsteuerklassen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Lohnsteuerklassen

Welche Auswirkungen haben die Lohnsteuerklassen?

Die Lohnsteuerklasse ist ausschlaggebend für die Höhe der einbehaltenen Lohnsteuer und das ausgezahlte Nettogehalt. Da der Nettolohn wiederum die Berechnungsgrundlage für diverse Lohnersatzleistungen darstellt, kann eine ungünstige Steuerklassenkombination in diesen Bereichen durchaus Einbußen mit sich bringen.

Wie finde ich die richtige Steuerklasse?

Wie Sie der Tabelle oben schon entnehmen können, richtet sich Ihre Steuerklasse grundsätzlich nach Ihrem Familienstand. Dementsprechend wird Ihnen vom Finanzamt automatisch die passende Steuerklasse zugeordnet.

Nur, wenn Sie verheiratet sind, haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Lohnsteuerklassen-Kombinationen zu wählen.

Probieren Sie gerne unseren Steuerklassen-Rechner aus, um Ihre Steuerklasse zu finden.

Welche Steuerklassen-Kombination sollten wir als Ehepaar wählen?

Steuerklassen-Kombination III / V:

Diese Kombination lohnt sich, wenn Ihre Einkommen unterschiedlich hoch sind. Der oder die Partner:in mit dem höheren Einkommen wählt Steuerklasse III und profitiert so von geringeren Abzügen. Der oder die Partner:in mit dem geringeren Einkommen wählt Steuerklasse V. Je größer jedoch der Unterschied zwischen Ihren Einkommen ist, desto höher ist die Steuernachzahlung am Ende des Jahres.

Steuerklassen-Kombination IV/IV:

Verdienen Sie beide ungefähr gleich viel, sollten Sie die Kombination IV/IV wählen. Alternativ können Sie auch die Kombination IV/IV mit Faktor wählen, dann wird der Splittingvorteil bereits während des Jahres berücksichtigt. Dadurch lassen sich Steuernachzahlungen vermeiden.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Steuerklassen-Kombination Sie wählen sollten, stehen Ihnen unsere Berater:innen gerne zur Verfügung. Zur Beratungsstellen-Suche.

Wann muss ich meine Steuerklasse wechseln?

Wenn sich Ihr Familienstand ändert, müssen Sie auch in die entsprechende Steuerklasse wechseln.

Beispiele hierfür sind:

  • Heirat
  • Trennung oder Scheidung von Ihrem:r Ehepartner:in
  • Als Alleinstehende:r: Geburt Ihres Kindes
  • Zusätzlicher sozialversicherungspflichtiger Zweitjob

 

Hier können Sie sich noch weiter über den Lohnsteuerklassenwechsel informieren: „5 Fragen und Antworten zum Steuerklassenwechsel“

Welche Steuerfreibeträge beeinflusst die Lohnsteuerklasse?

Je nach Lohnsteuerklasse erhalten Sie unterschiedliche Freibeträge, die auch in der Höhe variieren können. Beispielsweise bekommen Sie den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende nur mit der Lohnsteuerklasse II.

Diese Freibeträge können sich ändern:

  • Grundfreibetrag
  • Werbungskosten-Pauschbetrag
  • Sonderausgaben-Pauschbetrag
  • Vorsorge-Pauschbetrag
  • Entlastungsbetrag für Alleinerziehende
  • Kinderfreibetrag
  • Freibetrag für Betreuungs- oder Ausbildungsbedarf

Welche Lohnersatzleistungen beeinflusst die Lohnsteuerklasse?

Bei Ihrer Lohnsteuerklassenwahl müssen Sie unbedingt beachten, dass auch die Höhe, der Ihnen zustehenden Lohnersatzleistungen beeinflusst wird, da diese vom Nettolohn abhängig ist. Bedenken Sie also mögliche zukünftige Veränderungen bei Ihrer Wahl.

Dabei handelt es sich um diese Leistungen:

  • Elterngeld
  • Arbeitslosengeld und Arbeitslosenhilfe
  • Unterhaltsgeld
  • Krankengeld und Versorgungskrankengeld
  • Verletztengeld
  • Kurzarbeitergeld
  • Übergangsgeld
  • Mutterschaftsgeld

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Lohnsteuerklasse für Sie am günstigsten ist, können Sie sich gerne in einer unserer Beratungsstellen in Ihrer Nähe beraten lassen. Zur Beratungsstellen-Suche.

Was passiert mit meiner Steuerklasse, wenn ich arbeitslos werde?

Wenn Sie arbeitslos werden, bleibt Ihre Steuerklasse gleich und spielt auch erstmal keine große Rolle.

Wenn Sie allerdings verheiratet sind und während Ihrer Arbeitslosigkeit die Steuerklasse tauschen möchten, kann dies Probleme bereiten. Die Agentur für Arbeit berücksichtigt den Lohnsteuerklassenwechsel nämlich nur, wenn sich dadurch die Höhe des gezahlten Arbeitslosengeldes reduziert.

Tipp: Lassen Sie sich am besten beraten, bevor Sie den Steuerklassenwechsel veranlassen. Unsere Berater:innen stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Zur Beratungsstellen-Suche.

Nutzen Sie gleich hier unseren Steuerklassen-Rechner und lassen Sie sich Ihre günstigste Lohnsteuerklasse berechnen:


Benötigen Sie Unterstützung? Deutschlandweit stehen Ihnen unsere Beratungsstellen mit Rat und Tat gerne zur Seite. Im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG sind unsere Berater:innen Ihre kompetente:n und persönliche:n Ansprechpartner:in rund um Ihre Einkommensteuererklärung. Finden Sie jetzt Ihren Steuerexperten:in vor Ort mit unserer PLZ-Suche.

 

Beitragsbild © magele-picture – stock.adobe.com

  • Teilen:
Ulrich Danner

Als Vorstand und Berater ist Ulrich Danner seit vielen Jahren ein Visionär unseres Lohnsteuerhilfevereins und hat stets im Blick, wie sich unsere Weiterentwicklung zukünftig gestaltet. Sein Fokus liegt darauf, unseren Beratungsstellenleiter:innen moderne und digitale Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, um unseren Mitgliedern den besten Service bieten zu können. Dank seines Studiums mit den Schwerpunkten Steuerrecht und Marketing und seiner Affinität zur Technik ist er unser Mann für Marketing und fördert die Digitalisierung mit dem Blickwinkel des steuerlichen Beraters.