Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
Steuerbescheid Erklärung: wie liest man diesen richtig?

Steuerbescheid Erklärung: wie liest man diesen richtig?

Thema heute: Steuerbescheid Erklärung. Für einen Laien ist es nicht einfach seinen Steuerbescheid richtig zu verstehen. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass jeder zweite Deutsche ein Problem damit hat. Warum ist das so?

Das „Deutsch“ der Finanzbeamten ist leider für viele nur schwer nachvollziehbar, ähnlich wie das „Deutsch“ von Anwälten.

Doch es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Steuerbescheid korrekt nachvollziehen können. Denn hier lauern manchmal Fehler, die nicht immer zu Ihrem Vorteil sind. Auch dem Finanzamt passieren Rechenfehler oder Zahlendreher. In einigen Fällen unterscheidet sich das Ergebnis zwischen der Steuererklärung und dem Steuerbescheid massiv. Ein genauer Blick lohnt sich somit auf jeden Fall.

Steuerbescheid Erklärung– die 1.  Seite:

Dort stehen zunächst alle persönlichen Informationen und Angaben zum zuständigen Finanzamt. Weiter steht dort die Steuerart, die Kirchenzugehörigkeit, die Höhe des zu versteuernden Einkommens, der für Sie geltenden Freibetrag und die daraus entstehende Einkommenssteuer.  Wenn bei der Einkommenssteuer der Satz steht „mithin sind zu viel entrichtet“, bedeutet das, dass Sie bereits zu viel bezahlt haben – eine sehr erfreuliche Info also.

Steuerbescheid Erklärung – die 2. Seite:

Dort werden vom Finanzamt alle Einnahmen und Ausgaben  aufgezeigt. Hier können Sie also prüfen, ob das Finanzamt alle Angaben aus Ihrer Steuererklärung berücksichtigt hat. Dies muss auf jeden Fall sorgfältig geprüft werden.

Steuerbescheid Erklärung – die 3. Seite

Dort teilt das Finanzamt mit, wenn es angegebene Dinge nicht anerkennt und bis wann Sie dagegen Einspruch erheben können. Das ist ebenfalls sehr wichtig, um eventuelle Streitpunkte korrekt klären zu können. Ist ein Steuerbescheid nur vorläufig, müssen Sie noch nichts unternehmen.

Tja, in der Tat so eine Steuererklärung kostet Zeit und Mühe. Sie möchten es einfacher haben? Sich sicher sein, dass alles zu Ihren Gunsten ausfällt? Dann sollten Sie sich an den Lohnsteuerhilfeverein wenden. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und sorgen für ein Happy End in Ihrer Steuererklärung.

  • Teilen:

Archiv