Berater suchen
Berater suchen
Was macht ein Lohnsteuerhilfeverein?

Was macht ein Lohnsteuerhilfeverein?

  • Teilen:

Jedes Jahr stehen Steuerpflichtige wieder vor der unliebsamen Aufgabe, Belege zu suchen und Formulare auszufüllen, um ihre Steuererklärung abzugeben. Aber es geht auch anders, indem man eine steuerliche Vertretung, wie beispielsweise einen Lohnsteuerhilfeverein beauftragt. Nun stellt sich die Frage: Was macht ein Lohnsteuerhilfeverein?

Inhalt:

 

Steuerliche Vertretung

Wenn man seine Steuererklärung nicht selbst erstellen, sondern sie in professionelle Hände abgeben möchte, muss man jemanden als seine steuerliche Vertretung beauftragen. Doch nicht jeder darf für andere Personen Steuererklärungen erstellen, dies ist lediglich Steuerberatern erlaubt, deren Honorare jedoch meist sehr hoch sind. Zum Glück gibt es für Arbeitnehmer oder Rentner eine weitere, günstigere Möglichkeit: Als Mitglied eines Lohnsteuerhilfevereins können Sie sich umfassend beraten lassen, sofern Sie keine Einkünfte außerhalb der Beratungsbefugnis haben, wie z. B. gewerbliche Einkünfte.

Voraussetzungen beim Lohnsteuerhilfeverein

Wie auch Steuerberater erstellen die Beratungsstellen der Lohnsteuerhilfevereine die jährlichen Einkommensteuererklärungen für ihre Mitglieder. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede, da die Lohnsteuerhilfevereine den gesetzlichen Vorschriften der Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG unterliegen. Dies bedeutet, dass nur Personen mit bestimmten Einkünften, wie Arbeitnehmer oder Rentner, die Beratung in Anspruch nehmen können. Auch der Verein selbst muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um von den Aufsichtsbehörden anerkannt zu werden und sich als Lohnsteuerhilfeverein bezeichnen zu dürfen. Gleiches gilt für die Beratungsstellenleiter, diese müssen bestimmte fachliche Qualifikationen nachweisen können und werden während der gesamten Dauer ihrer Tätigkeit durch den jeweiligen Verein regelmäßig geschult.

Leistungen eines Lohnsteuerhilfevereins

Lohnsteuerhilfevereine übernehmen im Rahmen der Beratungsbefugnis eine Vielzahl von Leistungen und liefern ihren Mitgliedern somit einen steuerlichen Rundum-Service. Es werden Einkommensteuererklärungen erstellt, steuerlich relevante Sachverhalte und Vergünstigungen anhand von Checklisten abgearbeitet, Freibeträge berücksichtigt, die zu erwartende Steuererstattung bzw. ggf. –nachzahlung berechnet, später die Steuerbescheide überprüft und, falls erforderlich, Einspruch eingelegt und auch ein Verfahren vor dem Finanzgericht durchgeführt.

Hier können Sie sich einen Überblick über die Leistungen des Aktuell Lohnsteuerhilfevereins e.V. verschaffen.

Besonders erfreulich: Die Beratungsstellenleiter Ihres Lohnsteuerhilfevereins können für Sie als Vereinsmitglied auch Fristverlängerungen für die Abgabe einer Steuererklärung beantragen, so dass Sie in diesem Fall die Steuererklärung erst bis zum letzten Februartag des übernächsten Jahres abgeben müssen.

In unseren häufigen Fragen zur Mitgliedschaft erhalten Sie weitere Informationen.


Benötigen Sie Unterstützung? Deutschlandweit stehen Ihnen unsere Beratungsstellen mit Rat und Tat gerne zur Seite. Im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG sind unsere Beraterinnen und Berater Ihre kompetenten und persönlichen Ansprechpartner rund um Ihre Einkommensteuererklärung. Finden Sie jetzt Ihren Steuerexperten vor Ort mit unserer PLZ-Suche.

  • Teilen:

Archiv