Beratungsstelle suchen
Beratungsstelle suchen
Beratungsstelle suchen
Wie funktioniert Lohnsteuerhilfe?

Wie funktioniert Lohnsteuerhilfe?

Lohnsteuerhilfevereine sind für viele Menschen eine günstige Alternative zu Steuerberatern. Allerdings gibt es besondere Regelungen, wer die Lohnsteuerhilfe in Anspruch nehmen kann. Hier erhalten Sie einen Überblick zur Mitgliedschaft und dem Ablauf in unserem Verein. Wir erklären Ihnen also, wie die Lohnsteuerhilfe funktioniert.

Inhalt: 

 

Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft in einem Lohnsteuerhilfeverein ist Voraussetzung, um die Leistungen des Vereins in Anspruch nehmen zu können. Die Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG legt die Voraussetzungen für die Mitgliedschaft fest, denn nicht jeder kann Vereinsmitglied werden. Es handelt sich dabei um Steuerpflichtige, die ihre Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit beziehen, wie beispielsweise Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Pensionäre. Unternehmer und Selbstständige können keine Mitglieder werden und sich somit auch nicht von der Lohnsteuerhilfe beraten lassen.

Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft und der Lohnsteuerhilfe? In unserem FAQ zur Mitgliedschaft finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen.

Ablauf bei der Lohnsteuerhilfe

Wenn Sie allen Voraussetzungen der Beratungsbefugnis entsprechen, steht Ihrer Mitgliedschaft nichts mehr im Wege und Sie können die günstige Alternative der Steuerberatung für sich nutzen. Wir erklären Ihnen nun auch, wie der Ablauf bei der Lohnsteuerhilfe genau funktioniert.

Kontaktaufnahme zur Beratungsstelle

Als erstes sollten Sie Kontakt zu einer Beratungsstelle aufnehmen. Über „Berater suchen“ finden Sie ganz bequem alle Beratungsstellen in Ihrer Nähe und können sich anhand deren Webseiten einen ersten Eindruck von den einzelnen Beraterinnen oder Beratern verschaffen. Nachdem Sie sich für Ihren persönlichen Steuerexperten entschieden haben, sollten Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren. Im besten Fall kann schon während der ersten Kontaktaufnahme geprüft werden, ob Ihre Einkünfte innerhalb der Beratungsbefugnis liegen.

Extra-Service: Viele unserer Beratungsstellen bieten auch den zusätzlichen Service der kontaktlosen Online-Beratung. Hier geht’s zur Online-Beratungsstellen-Suche. Dabei steht Ihnen unsere kostenlose ALH-Postbox-App zur Verfügung; darüber können Sie Belege einfach mit dem Smartphone abfotografieren und sicher übermitteln.

Beratungsgespräch

Beim Ersttermin prüft Ihr Beratungsstellenleiter erneut, ob in Ihrem Fall eine Beratungsbefugnis besteht. Ist alles in Ordnung, können Sie die Beitrittserklärung des Vereins unterschreiben und somit eine Mitgliedschaft abschließen. Anschließend kann die eigentliche Beratung beginnen. Aufgrund dessen ist es sinnvoll, bereits zum ersten Termin die relevanten Unterlagen mitzunehmen. Mithilfe unserer Steuer-Checkliste können Sie schon Zuhause Ihre Belege sortieren und kontrollieren, ob Sie alle wichtigen Unterlagen haben.

Erstellung der Steuererklärung

Im Nachgang der Beratung, teilweise auch schon während dem Beratungsgespräch, erstellt Ihr persönlicher Berater für Sie die Steuererklärung anhand der von Ihnen angegebenen Daten und vorgelegten Unterlagen. Sollte sich herausstellen, dass noch notwendige Belege fehlen, wird sich Ihre Beratungsstelle nochmals bei Ihnen melden und diese nachfordern. Sofern alle Unterlagen dann vorliegen, wird die Steuerklärung fertiggestellt und von Ihrem Berater an das zuständige Finanzamt elektronisch übermittelt.

Leistungen der Lohnsteuerhilfe

Nicht nur die Erstellung der Einkommensteuererklärung übernimmt für Sie die Lohnsteuerhilfe, sondern beispielsweise auch die Bescheidprüfung mit der Einlegung von Einsprüchen, wenn nötig. Die Mitglieder unseres Vereins erhalten einen steuerlichen Rundum-Service, wodurch Ihnen ganzjährig die Beratungsleistungen zur Verfügung stehen. Die Lohnsteuerhilfe umfasst also ein sehr umfangreiches Leistungsspektrum.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das gesamte Angebot des Aktuell Lohnsteuerhilfevereins e.V.

Kosten der Lohnsteuerhilfe

Im Sinne eines Idealvereins steht auch bei Lohnsteuerhilfevereinen nicht die Gewinnmaximierung im Vordergrund. Aufgrund dessen wird für alle aufgeführten Leistungen lediglich ein jährlicher Mitgliedsbeitrag fällig, welcher abhängig vom eigenen Einkommen ist. Das bedeutet, dass Sie wenig zahlen, wenn Sie auch wenig verdienen. Der Beitragsordnung unseres Vereins können Sie weitere Informationen über die Höhe der Mitgliedsbeiträge und der Berechnung der Bemessungsgrundlage entnehmen.

Tipp: Mithilfe unseres Beitragsrechners können Sie sich Ihren voraussichtlichen Mitgliedsbeitrag berechnen lassen.


Benötigen Sie Unterstützung? Deutschlandweit stehen Ihnen unsere Beratungsstellen mit Rat und Tat gerne zur Seite. Im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG sind unsere Beraterinnen und Berater Ihre kompetenten und persönlichen Ansprechpartner rund um Ihre Einkommensteuererklärung. Finden Sie jetzt Ihren Steuerexperten vor Ort mit unserer PLZ-Suche.

Über den Autor:
ALH Steuerexperten

Der Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. ist seit 1996 bundesweit tätig. In über 700 Beratungsstellen betreuen die Beratungsstellenleiter:innen unseres Vereins die circa 240.000 Vereinsmitglieder im Rahmen der Beratungsbefugnis begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG. Die Steuerexperten unserer Hauptverwaltung stehen mit ihrem umfangreichen Wissen bei Fachfragen zur Seite und organisieren regelmäßige Steuerseminare, um unsere Berater:innen über die aktuellsten Änderungen und Besonderheiten im Steuerrecht zu informieren. Demzufolge können unsere Experten schwierige Sachverhalte interessant aufbereiten und verständlich an andere weitergeben, wodurch sie unseren Mitgliedern deutschlandweit kompetente Beratung ermöglichen.