Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Steuererklärung abgeben – wie lange dauert die Bearbeitung?
Steuererklärung abgeben – wie lange dauert die Bearbeitung?

Steuererklärung abgeben – wie lange dauert die Bearbeitung?

Heute ist Stichtag für Ihre Steuererklärung! Haben Sie alles in trockenen Tüchern? Wenn Sie bereits alles dem Finanzamt übergeben haben, stellen Sie sich sicherlich die Frage – wie lange dauert es bis der Steuerbescheid retour kommt und  ich meine Rückerstattung ausbezahlt bekomme? Wie lange genau dauert die Bearbeitung? 

Für die Abgabe der Steuererklärung gibt es klare Regeln. Machen Sie Ihre Steuererklärung selber ist der Stichtag der 31. Mai 2016. Nehmen Sie Hilfe in Anspruch, zum Beispiel von einem Lohnsteuer Verein, verlängert sich Ihre Frist bis zum 31. Dezember 2016. Doch hat das Finanzamt eigentlich auch Vorgaben, bis wann Sie Ihre Erklärung bearbeitet haben muss?

Bearbeitung der Steuererklärung vom Finanzamt

Die Frist für das Finanzamt beträgt 6 Monate. Solange haben die Mitarbeiter Zeit, Ihren Steuerbescheid zu erstellen. Gab es Unregelmäßigkeiten oder Rückfragen, verlängert sich die Frist sogar noch.  Im Durchschnitt beträgt die Wartezeit in etwa 8 Wochen. Doch da momentan geballt die Erklärungen eintrudeln, kann dies  schon auch mal ein bisschen länger dauern.

Ist der Steuerbescheid jedoch da, geht die Rückerstattung meist schnell. Haben Sie diesen beispielsweise online erhalten, dauert es meist nur eine knappe Woche bis das Geld auf Ihrem Konto ist.

Wie kann ich den Vorgang beim Finanzamt beschleunigen?

Sie möchten gerne Ihre Rückerstattung pünktlich für Ihren Sommerurlaub auf dem Konto haben? Dann sollten Sie künftig Ihre Steuererklärung bereits im März abgeben, da sind noch nicht so viele in Bearbeitung und dadurch hat man gute Chancen, dass es schnell geht. Vor März ist macht es keinen Sinn, da die Finanzämter bekanntlich erst ab Anfang März mit der Bearbeitung anfangen.

Hilfe holen für die Einkommensteuererklärung

Wer sich beim Erstellen seiner Steuererklärung unsicher ist, sollte sich Hilfe von einem Lohnsteuer Verein holen. Diese klären geduldig auf und Erstellen Ihnen, wenn gewünscht, Ihre komplette Erklärung und prüfen auch den Bescheid wenn er vom zuständigen Finanzamt retour kommt. Sie müssen lediglich für ein Beratungsgespräch zur Verfügung stehen, Mitglied werden beim Lohnsteuerhilfeverein e.V. und entsprechende Unterlagen und Belege an Ihren Berater übergeben – kling doch einfach, oder?

  • Teilen:

Archiv