Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Wo Steuererklärung unterschreiben?
Wo Steuererklärung unterschreiben?

Wo Steuererklärung unterschreiben?

Bei der jährlichen Einkommensteuererklärung sind zahlreiche Formulare auszufüllen, Berechnungen vorzunehmen und Erläuterungen abzugeben. Nicht nur der aktuelle Stand der Steuergesetze ist hierbei zu berücksichtigen, sondern nebenbei auch die aktuelle Rechtsprechung einzuarbeiten. Das ist schon ziemlich aufwendig, zumal die Anfertigung der letzten eigenen Steuererklärung meist ein ganzes Jahr lang her ist. Da erscheint eine Frage vielleicht auf den ersten Blick ein wenig trivial, aber trotzdem muss sie beantwortet werden: Wo Steuererklärung unterschreiben?

Wo Steuererklärung unterschreiben? Verschiedene Möglichkeiten der Abgabe einer Steuererklärung

Trotz der Möglichkeiten der elektronischen Erstellung und Übermittlung von Steuererklärungen ist es für Arbeitnehmer oder Rentner auch heute noch möglich, Einkommensteuererklärungen in Papierform ans Finanzamt zu übersenden. Dabei müssen der Einkommensteuermantelbogen und die erforderlichen amtlichen Anlagen eingereicht werden. Die Frage: Wo Steuererklärung unterschreiben? beantwortet sich leicht wie folgt: Am Ende des Mantelbogens der Einkommensteuererklärung auf der 4. Seite ist ein Unterschriftenfeld deutlich markiert, auf dem die Unterschrift zu leisten ist. Zu beachten ist, dass der Steuerpflichtige grundsätzlich eigenhändig unterschreiben muss, falls Ehegatten bzw. Lebenspartner eine gemeinsame Steuererklärung abgeben, müssen beide eigenhändig unterschreiben.

Elektronischer Versand mittels Elster

Sofern die Steuererklärung mittels einer Software erstellt wird, kann sie direkt aus dem Programm über das Internet per Elster ans Finanzamt übermittelt werden. Die Übersendung erfolgt hierbei verschlüsselt. Auch hier stellt sich wieder die Frage. Wo Steuererklärung unterschreiben? Die Antwort lautet dieses Mal: Die Unterschrift erfolgt auf einem komprimierten Ausdruck der Steuererklärung, der auszudrucken und ggf. zusammen mit Belegen an das Finanzamt zu senden ist.

Elektronisches Zertifikat

Sofern die Steuererklärung nach der Anmeldung bei Elster elektronisch signiert wurde – entweder mit einem Software-Zertifikat oder mit einer Signaturkarte – ist die Frage. Wo Steuererklärung unterschreiben? noch einfacher zu beantworten. Überhaupt nicht mehr! Die Sicherheit ist bei diesen Verfahren in so hohem Maße gewährleistet, dass das Finanzamt zuverlässig davon ausgehen kann, dass die auf solche Art eingereichte Steuererklärung auch wirklich vom betreffenden Steuerpflichtigen stammt. Eine eigenhändige Unterschrift ist damit nicht mehr erforderlich. Die Steuererklärung gilt zudem nur in diesem Fall direkt mit der Übertragung als beim Finanzamt eingegangen – sehr vorteilhaft, wenn Fristen laufen.

Mehr zur ELSTER-Datenübermittlung finden Sie ausführlich in unserem Beitrag „ELSTER-Datenübermittlung: Fristgerechte Abgabe der Steuererklärung

Lesen Sie auch unsere folgenden Beiträge:

Lohnsteuerjahresausgleich wer hilft?

Warum Lohnsteuerhilfeverein?


Bei Fragen zum Thema, Wo Steuererklärung unterschreiben?, elektronische Abgabe von Steuererklärungen oder anderen Fragen im Zusammenhang mit Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit oder Renteneinkünften, können Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft gem. § 4 Nr. 11 StBerG in einer von ca. 650 Beratungsstellen des Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. beraten lassen.

  • Teilen:

Archiv