Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Verdienst Lohnsteuerhilfeverein – wie sieht dieser aus?
Verdienst Lohnsteuerhilfeverein – wie sieht dieser aus?

Verdienst Lohnsteuerhilfeverein – wie sieht dieser aus?

Beratungsstellenleiter

Sofern Sie die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Beratungsstellenleiter eines Lohnsteuerhilfevereins haben, stellt sich im nächsten Schritt die Frage: Verdienst Lohnsteuerhilfeverein – was ist da zu erwarten?

Selbständige Tätigkeit

Zunächst ist festzustellen, dass es sich bei den meisten Beratungsstellen eines Lohnsteuerhilfevereins um eine selbständige Tätigkeit handelt. Sofern Sie als Angestellter tätig sind, wird die Höhe des Einkommens vom Umfang der Tätigkeit, den örtlichen Gegebenheiten und dem persönlichen Verhandlungsgeschick abhängen. Sofern Sie – wie bei den meisten Lohnsteuerhilfevereinen – selbständig tätig sind, ist die Frage Verdienst Lohnsteuerhilfeverein etwas genauer zu betrachten.

Umfang der Tätigkeit

Da die Lohnsteuerhilfevereine, für die die Beratungsstellenleiter auf selbständiger Tätigkeit tätig sind, regelmäßig einen bestimmten Anteil der Aufnahmegebühren bzw. der jährlichen Mitgliedsbeiträge an die Beratungsstellenleiter bezahlen, hängt der Verdienst natürlich direkt von der Anzahl der zu beratenden Mitglieder ab. Der dem Beratungsstellenleiter zustehender Anteil der Mitgliedsbeiträge beläuft sich üblicherweise auf einen Anteil zwischen ca. 70 % und 90 % der Mitgliedsbeiträge. Als Grundsatz kann festgehalten werden, dass dieser Anteil umso mehr steigt, je mehr Erfahrung ein Beratungsstellenleiter aufweisen kann.

Kosten

Zu berücksichtigen sind aber auch die bei Eröffnung der Beratungsstelle zunächst entstehenden Kosten. Die selbständig tätigen Beratungsstellenleiter müssen ein Büro einrichten, die Software und Büromaterial anschaffen, Hinweisschilder anbringen und Werbemaßnahmen einleiten. Aber kein Grund zur Sorge – in den meisten Fällen erhalten die Beratungsstellenleiter bei diesen Anlaufkosten Unterstützung von ihrem Lohnsteuerhilfeverein.

Verdienst Lohnsteuerhilfeverein

Wie sieht der Verdienst Lohnsteuerhilfeverein jetzt in konkreten Zahlen aus? Im Durchschnitt dürfte sich ein Vergütungsanteil in Höhe von ca. EUR 90,00 bei jeder durchgeführten Mitgliederberatung ergeben. Wenn Sie die Tätigkeit zunächst auf nebenberuflicher Basis erbringen wollen, reduzieren Sie zunächst das Risiko. Sobald Sie eine ausreichende Anzahl von Vereinsmitgliedern beraten, können Sie Ihre Tätigkeit selbstverständlich auch hauptberuflich ausüben und ihren Verdienst durch die Hinzugewinnung von neuen Vereinsmitgliedern bei im Verhältnis sinkenden Kosten ständig steigern. Hierdurch lässt sich die Frage Verdienst Lohnsteuerhilfeverein einfach auf folgende Weise beantworten: – es kommt auf Sie an!

Sie sind auf den Geschmack gekommen eine Beratungsstelle zu eröffnen? Dann prüfen Sie noch gleich, Sie die Voraussetzungen erfüllen. Infos gibt’s hier:

Sie haben die Qualifikation Lohnsteuerhilfe Berater zu werden? Dann bewerben Sie gleich oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf.


Bei der Erstellung von Einkommensteuererklärungen im Rahmen der Beratungsbefugnis gemäß   § 4 Nr. 11 StBerG bei Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit oder Renteneinkünften, können Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft in einer von ca. 650 Beratungsstellen des Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. gerne beraten lassen.

  • Teilen:

Archiv