Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
Steuerparadies Deutschland?

Steuerparadies Deutschland?

Der Staat kassiert zu viel – das glauben die meisten Deutschen. Dieser Artikel im Stern zeigt jedoch auf, dass nur ein kleiner Teil der Bevölkerung für den Großteil der Einnahmen sorgt. Spannend zu lesen, finden wir vom Verein für Einkommensteuerhilfe:

Quelle: Finanzierung des Staates: Steuerparadies Deutschland – SPIEGEL ONLINE

Sie kennen sich auch nicht aus im ständigen Dschungel der Steuern? Haben auch immer das Gefühl zuviel zu bezahlen? Fühlen sich unsicher bei diesem Thema? Dann sollten Sie sich Hilfe holen. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie als durchschnittlicher Arbeitnehmer bis zu 875,-€ rückerstattet bekommen? Das ist doch durchaus lohnenswert, finden Sie nicht? Jährlich schenken tausende von Menschen (egal aus welcher Einkommensschicht) dem Finanzamt unbeabsichtigt Geld, weil Sie dem Thema Steuern aus dem Weg gehen. Bis zu einer Milliarde Euro sollen es nach jüngsten Schätzungen sein. Das ist unglaublich, oder?

Freiwillige Abgabe einer Steuererklärung

Sie investieren viel Geld in Ihren Job? Haben einen langen Anfahrtsweg? Vielleicht hatten Sie Handwerker bei sich Zuhause? Oder Ausgaben für hohe Krankheitskosten, wie Medikamente, ein Zahnimplantat oder eine neue Brille? Aufgepasst, jetzt kann es sich durchaus lohnen, eine Steuererklärung abzugeben – auch wenn Sie grundsätzlich dazu nicht verpflichtet sind. Informieren Sie sich, zum Beispiel bei uns im Lohnsteuerhilfeverein – wir leisten gerne Einkommensteuerhilfe und  rechnen mit Ihnen zusammen durch ob und was sich lohnt!

Einkommensteuerhilfe

Seine Einkommensteuererklärung in fremde Hände legen wird  immer häufiger genutzt, egal ob man verpflichtet ist oder nicht. Kein Wunder, als Laie, blickt man ja auch nicht mehr durch im Steuerdschungel Deutschland. Deswegen ist es auch durchaus ratsam, die Erstellung einem Fachmann zu überlassen. Kaum ein Arbeitnehmer, der sich nicht beruflich in diesem Feld bewegt, schafft es heutzutage noch fehlerfrei seine Einkommensteuererklärung zu erstellen.

Lesen Sie zu diesem Thema auch folgende, interessante Blogbeiträge:

  • Teilen:

Archiv