Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Steuerkonzept für Bayern? Die Steuerhilfe Bayern gibt Auskunft
Steuerkonzept für Bayern? Die Steuerhilfe Bayern gibt Auskunft

Steuerkonzept für Bayern? Die Steuerhilfe Bayern gibt Auskunft

Bayerns Finanzminister Markus Söder fordert angesichts sprudelnder Steuereinnahmen und gesunkener Zinsausgaben des Staates eine Steuerentlastung unterer und mittlerer Einkommen. Sein Ziel ist eine Steuerentlastung von zehn Milliarden Euro. Die Steuerhilfe Bayern fand diesen Artikel sehr interessant – geschrieben von Arne Wilsdorff. Hier mehr:

Mit seinem Steuerkonzept, dem sogenannten „Bayern-Tarif“, will Bayerns Finanzminister Markus Söder in ganz Deutschland für mehr Gerechtigkeit sorgen und bei den kleinen Leuten die Kaufkraft stärken. Schließlich sei es jetzt an der Zeit, dass der Staat den Bürgern etwas von seinen sprudelnden Steuermehreinnahmen und den gigantischen Zinsersparnissen abgibt.

Quelle: CSU stellt Steuerkonzept vor: Ein Tarif für Bayern

Worte die den allgemeinen Steuerzahler erfreuen dürften. Denn eine Steuerentlastung ist immer begrüßenswert für jeden Bürger. So hat doch jeder ein paar bessere Ideen, was er mit seinem Geld anstellen könnte.  Die Steuerhilfe Bayern zeigt Ihnen deshalb heute schon ein paar Tricks wie Sie unabhängig von der Entscheidung der Regierung ein wenig Ihre Steuerlast senken können:

Steuern sparen – die Steuerhilfe Bayern rät:

  • Machen Sie in jedem Fall eine Steuererklärung. Die durchschnittliche Erstattung beträgt 901,-€ – das lohnt sich doch wirklich
  • Nehmen Sie dafür die Lohnsteuerhilfe in Anspruch – denn hier gilt: Wer nicht so viel verdient, muss auch nicht so einen hohen Mitgliedsbeitrag zahlen. In der Folge lohnt sich für Sie ein Rückerstattung so gut wie immer! Die Berater der Lohnsteuerhilfe sind Vollprofis und schöpfen das Maximum an Möglichkeiten für Ihre Rückerstattung voll aus.
  • Sammeln Sie Belege und hier gilt, lieber zu viele als zu wenig. Ungültige Belege im Nachhinein weg zu schmeißen ist ja kein Problem, aber fehlen welche erkennt Ihnen das Finanzamt unter Umständen die abzugsfähigen Kosten nicht an

Lesen Sie auch folgende Blogs vom Lohnsteuerhilfeverein und informieren Sie sich über Möglichkeiten Steuern zu sparen:

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Teilen:

Archiv