Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Finden Sie den richtigen Steuererklärung Berater
Finden Sie den richtigen Steuererklärung Berater

Finden Sie den richtigen Steuererklärung Berater

Lohnsteuerhilfevereine leisten ihren Vereinsmitgliedern Hilfe bei der Erstellung der Einkommensteuer, wenn diese Einkünfte als Arbeitnehmer, Beamte, Rentner oder Unterhaltsempfänger erzielen und daneben ggf. nur noch bestimmte weitere Einkünfte, z.B. aus Vermietung oder Kapitaleinkünfte vorliegen (Einnahmen maximal EUR 13.000 bei Alleinstehenden oder EUR 26.000 bei Verheirateten). Dann darf auch eine Beratung beim Kindergeld, Kinderbetreuungskosten oder haushaltsnahen Dienstleistungen erfolgen. Viele finden beim Lohnsteuerhilfeverein ihren persönlichen Steuererklärung Berater.

Beratungsstellen

Die tatsächliche Durchführung der Hilfeleistung in Steuersachen durch den Lohnsteuerhilfeverein erfolgt in den Beratungsstellen. Dort wird der Beratungsstellenleiter als Steuererklärung Berater tätig. Hierbei ist die fachliche Kompetenz und gründliche Arbeitsweise des Beratungsstellenleiters von ausschlaggebender Bedeutung. Zunächst kann es sich empfehlen, sich im Bekanntenkreis umzuhören, wer seine Einkommensteuer durch welchen Lohnsteuerhilfeverein und welchen Steuererklärung Berater erstellen lässt. Lohnsteuerhilfevereine sind bereits aufgrund der gesetzlichen Regelung auf die Steuererklärungen von Arbeitnehmern, Beamten, Rentnern und Unterhaltsempfängern und deren typischen Nebeneinkünfte spezialisiert.

Ablauf der Beratung

Wurde die Entscheidung für einen bestimmten Lohnsteuerhilfeverein und einen bestimmten Steuererklärung Berater getroffen, erfolgt die telefonische Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung in der Beratungsstelle. Nach dem Vereinsbeitritt kann das erste Beratungsgespräch beginnen. Als Einstieg dient die Erfassung der steuerlich relevanten Sachverhalte anhand der Vorjahresunterlagen und umfassender Checklisten. Die Vereinsmitglieder können anhand der Gesprächsführung die Fähigkeit des Beratungsstellenleiters erkennen, steuerlich bedeutsame Sachverhalte schnell zu erfassen. Gut zu wissen: auch für Lohnsteuerhilfevereine und den Steuererklärung Berater gilt die Verschwiegenheitspflicht. Alle vom Lohnsteuerhilfeverein mit der Steuerhilfe beauftragen Personen müssen über Tatsachen, von denen sie in Ausübung dieser Tätigkeit Kenntnis erlangen, striktes Stillschweigen bewahren.

Mitgliedsbeitrag

Lohnsteuerhilfevereine dürfen neben einer geringen Aufnahmegebühr für die gesamte Tätigkeit lediglich den sich aus der Beitragsordnung ergebenden, jährlichen Mitgliedsbeitrag verlangen. Dieser ist im Regelfall nach sozialen Gesichtspunkten gestaffelt. Also: wer weniger verdient, zahlt auch weniger. Wer höhere Einnahmen hat, muss auch einen höheren, aber immer noch moderaten Mitgliedsbeitrag bezahlen. Damit sind sämtliche erforderliche Tätigkeiten durch den Steuererklärung Berater abgegolten. Dies gilt für die Erstellung der Einkommensteuererklärung, Prüfung der Steuerbescheide, Einlegung von Einsprüchen und den erforderlichen Schriftverkehr.

Steuererklärung Berater

Von besonderer Bedeutung ist der Beratungsstellenleiter, da mit diesem die Vereinsmitglieder im Regelfall jahrelangen persönlichen Kontakt haben. Er ist auf seinem Gebiet spezialisiert, kennt die steuerlichen Verhältnisse der Vereinsmitglieder und kann die durch die regelmäßigen, vereinsinternen Schulungen erworbene Kenntnisse jährlich zum Vorteil der Vereinsmitglieder anwenden.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wissenswertes rund um Lohnsteuer, Hilfe und Beratung

Lohnsteuerverein

Einkommensteuer Hilfe Verein – heutzutage ein wichtiger Begleiter


Bei der Erstellung von Einkommensteuererklärungen im Rahmen der Beratungsbefugnis gemäß   § 4 Nr. 11 StBerG bei Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit oder Renteneinkünften, können Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft in einer von ca. 650 Beratungsstellen des Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. umfassend beraten lassen.

  • Teilen:

Archiv