Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Was versteckt sich eigentlich hinter dem Begriff Progression?
Was versteckt sich eigentlich hinter dem Begriff Progression?

Was versteckt sich eigentlich hinter dem Begriff Progression?

Denn Begriff Progression hat bestimmt jeder von Ihnen schon einmal gehört. Heute erläutern wir Ihnen was genau dahinter steckt.

Die allgemeine Definition im steuerlichen Zusammenhang lautet: Zunahme der prozentual zu zahlenden Steuern, bei steigendem Einkommen der Steuerzahler.

Erhöht sich das zu versteuernde Einkommen, erhöht sich somit auch der Steuersatz. Es findet also eine progressive Erhöhung statt.

Einkommensverlust trotz einer Gehaltserhöhung?

Das ist leider möglich – Ursache hierfür ist die kalte Progression. Erhalten Sie zum Beispiel eine Gehaltserhöhung um 3 Prozent kann die Steuerbelastung theoretisch um mehr als 4 Prozent steigen. Liegt dann das Netto-Plus unterhalb der Inflationsrate ist ihr Reallohn tatsächlich gesunken.

Warum hat Deutschland eigentlich eine progressive Besteuerung? Eine Progression?

Diejenigen die mehr verdienen, müssen auch mehr Steuern bezahlen. Warum ist das bei uns so? Man geht davon aus, dass die ersten Euros die verdient werden die Wichtigsten sind. Sie haben für die Menschen einen höheren Nutzen, da diese meist für die grundlegende Existenz benötigt werden. Die sogenannten letzten Euros bei einem hohen Einkommen haben einen niedrigeren Nutzen.

Was ist ein Progressionsvorbehalt?

Dies ist eine Regelung für Einkünfte, die eigentlich steuerfrei sind, aber trotzdem zu einer Erhöhung des Steuersatzes führen.

Was fällt darunter?

Arbeitslosengeld, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld, Krankengeld, Mutterschaftsgeld und Elterngeld.

Denn hier gilt: Wer steuerfreie Einnahmen hat, hat dadurch auch prinzipiell mehr Einnahmen. Bedeutet im Klartext, er hat mehr Geld zur Verfügung und ist dadurch steuerlich leistungsfähiger.

Das klingt alles kompliziert für Sie? Das können wir vom Lohnsteuerhilfeverein gut verstehen. Nicht umsonst gibt es den Begriff Steuerdschungel!

Werden Sie Mitglied im Lohnsteuerhilfeverein e.V. und geben Sie somit alle komplizierten Fragen einfach und unkompliziert an uns weiter. Weiterhin erstellen wir Ihnen natürlich Ihre komplette Steuererklärung von A – Z. Der Mitgliedsbeitrag? Fair und günstig!

Lesen Sie hierzu auch unseren Blog „Lohnsteuerhilfeverein was kostet das“? Sie möchten sich genau über unsere Leistungen informieren? Dann empfehlen wir den Blog „Wie funktioniert Lohnsteuerhilfe“?

 

  • Teilen:

Archiv