Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter Qualifikation
Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter Qualifikation

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter Qualifikation

Bekanntlich gibt es für bestimmte Steuerpflichtige, wie Arbeitnehmer, Rentner oder Beamte auch mit weiteren Einkünften die Möglichkeit, die Steuererklärung von Lohnsteuerhilfevereinen erstellen zu lassen. Die Bearbeitung vor Ort erfolgt hierbei durch den Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter. Besonders vorteilhaft für Interessenten ist hierbei, dass die Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter strengen Qualifikationsanforderungen entsprechen müssen. Neben insgesamt zur unbeschränkten Hilfeleistung befugten Personen handelt es sich bei einem Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter um eine Fachkraft mit kaufmännischer oder gleichwertiger Ausbildung, die nach ihrem Abschluss im Steuerrecht praktisch tätig gewesen ist oder um eine Person mit praktischer Vorbildung, die ebenfalls längere Zeit im Bereich der Einkommensteuer praktische Erfahrungen gesammelt hat.

Gesetzliche Regelung und Aufsichtsbehörde

Im Steuerberatungsgesetz ist die Tätigkeit der Beratungsstellenleiter eines Lohnsteuerhilfevereins ausdrücklich geregelt. Demnach muss für jede Beratungsstelle ein Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter bestellt werden. Neben der fachlichen Qualifikation müssen jeweils auch die persönlichen Eignungsvoraussetzungen vorhanden sein. Der Lohnsteuerhilfeverein Berater muss insbesondere in der Lage sein, die Gewähr für eine sachgemäße, gewissenhafte und verschwiegene Ausübung der Hilfeleistung in Lohnsteuersachen zu bieten. Ein erhebliches Maß an Sicherheit bietet der Umstand, dass die Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter bei der Aufsichtsbehörde gemeldet werden müssen, wobei die erforderlichen Voraussetzungen geprüft werden.

Pflichten der Lohnsteuerhilfevereine

Die Lohnsteuerhilfevereine sind verpflichtet, die Hilfeleistung in Steuersachen sachgemäß durchzuführen. Im Rahmen ihrer Beratungsbefugnis müssen die Lohnsteuerhilfevereine ihre Mitglieder umfassend beraten und sie über alle bedeutsamen steuerlichen Angelegenheiten und deren Folgen sachgerecht unterrichten. Um diese Verpflichtungen einzuhalten, stellen sie sicher, dass sich die Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter im Rahmen von Schulungen regelmäßig fortbilden und über geänderte Steuergesetze und neue Rechtsprechung zeitnah informiert werden. Zudem erhalten die Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter regelmäßig die aktuelle Steuer-Software und ihnen werden zahlreiche Arbeitshilfen und Checklisten zur Verfügung gestellt.

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter

Insgesamt ist festzustellen, dass die Vereinsmitglieder im günstigsten Fall über viele Jahre vom selben Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter beraten werden, der die steuerlichen Verhältnisse des Mitglieds damit bestens kennt und der dadurch in der Lage ist, eine sich abzeichnende Änderung der Steuergesetze oder der Rechtsprechung bei der Beratung aktuell zu berücksichtigen. Auch abzusehende steuerliche Änderungen beim Vereinsmitglied kann der Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter bereits im Vorfeld besprechen und die möglichen steuerlichen Auswirkungen dem Mitglied umfassend erläutern. So wird eine langjährige vertrauensvolle Beratung bewirkt und das Mitglied kann mit geringem persönlichem Aufwand bei mäßigen Kosten die Vorteile einer optimalen steuerlichen Betreuung in Anspruch nehmen.

Sie sind daran interessiert Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter zu werden?

Dann stöbern Sie doch mal durch unsere folgenden Rubriken zum Thema Berater werden:

Ihre Karriere – Selbständigkeit als Berater

Das Franchise-Konzept & Vorteile als Berater

Online-Bewerbung & Voraussetzungen


Bei der Erstellung von Einkommensteuererklärungen im Rahmen der Beratungsbefugnis gemäß   § 4 Nr. 11 StBerG bei Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit oder Renteneinkünften, können Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft in einer von ca. 650 Beratungsstellen des Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. gerne beraten lassen.

  • Teilen:

Archiv