Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen - wie geht das?
Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen – wie geht das?

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen – wie geht das?

Die Frage wie man eine Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen kann, beantwortet sich durch folgende Punkte:

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen

Fachliche Qualifikation

Zunächst muss natürlich die erforderliche Qualifikation des Beratungsstellenleiters stimmen. Als Beratungsstellenleiter müssen Sie einen Abschluss als beispielsweise Steuerfachangestellter, Steuerfachwirt, Kaufmann, Betriebswirt oder Finanzwirt besitzen und mindestens drei Jahre mit mindestens 16 Wochenstunden im steuerlichen Bereich tätig gewesen sein. Personen, die aus dem Bereich der Lohnsteuerhilfevereine oder Finanzverwaltung kommen, müssen mindestens 3 Jahre auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts tätig gewesen sein.

Persönliche Integrität

Als Leiter einer Beratungsstelle dürfen zudem nur Personen tätig werden, die sich so verhalten haben, dass sie keine Besorgnis begründen, dass sie die Pflichten eines Lohnsteuerhilfevereins nicht erfüllen werden. Hierzu gehört z.B. die Erfüllung der eigenen steuerlichen Pflichten. Sofern auch diese Voraussetzungen gegeben sind, stellt sich die Frage: Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen – wie geht das genau?

Lohnsteuerhilfevereine

Zunächst muss überlegt werden, welcher Lohnsteuerhilfeverein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in Frage kommt. Entscheidende Punkte sind hierbei die Unterstützung bei der Ausstattung und Einrichtung der Beratungsstelle, die Qualität der Schulungen und Intensität der laufenden Betreuung, etwa bei schwierigen steuerlichen Fragestellungen. Gibt es in der Vereinszentrale einen immer gut erreichbaren Ansprechpartner? Wie gestalten sich die Abrechnungen der Mitgliedsbeiträge und welcher Anteil steht dem Beratungsstellenleiter zu?

Beratungsstelle

Sobald der richtige Vertragspartner gefunden ist, ist der praktische Teil in Angriff zu nehmen: Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen – wie ist konkret vorzugehen? Eine Beratungsstelle muss eine abgeschlossene räumliche Einheit darstellen, also zumindest aus einem abschließbaren Büroraum bestehen, der sich allerdings auch in einem Teil der Wohnung befinden kann. Datenschutz und die Einhaltung der Verschwiegenheit sind sicherzustellen. Es werden entsprechende Büromöbeln, wie Schreibtisch, Bürostühle und ein verschließbarer Schrank für die Mitgliederakten benötigt. Die technische Ausstattung umfasst den Computer und Telefon/Telefaxanschluss. Die erforderliche Fachliteratur sollte zumindest aus Gesetzestexte und Richtlinien bestehen.

Eintragungsverfahren

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen – was ist noch erforderlich? Sofern alle oben dargestellten Punkte geklärt sind, ist die zu eröffnende Beratungsstelle bei der zuständigen Aufsichtsbehörde in das Verzeichnis der Lohnsteuerhilfevereine einzutragen. Die Aufsichtsbehörde prüft hierbei sowohl die fachliche Qualifikation des Beratungsstellenleiters, als auch dessen persönliche Integrität. Die Mitteilung der Anschrift soll der Aufsichtsbehörde eine Überprüfung vor Ort ermöglichen und ihr gewährleisten, eine mögliche Verflechtung mit anderen wirtschaftlichen Unternehmen festzustellen. Sie sehen also: Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen – so schwer ist das nicht – worauf warten Sie?!

In folgenden Beiträgen finden Sie auch noch reichliche Informationen zum Thema Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstelle eröffnen.

Lohnsteuerhilfe selbständig machen

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter Qualifikation

Beratungsstellenleiter Lohnsteuerhilfeverein Vergütung


Bei der Erstellung von Einkommensteuererklärungen im Rahmen der Beratungsbefugnis gemäß § 4 Nr. 11 StBerG bei Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit oder Renteneinkünften, können Sie sich im Rahmen einer Mitgliedschaft in einer von ca. 650 Beratungsstellen des Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. gerne beraten lassen.

  • Teilen:

Archiv