Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Wissenswertes rund um Lohnsteuer, Hilfe und Beratung
Wissenswertes rund um Lohnsteuer, Hilfe und Beratung

Wissenswertes rund um Lohnsteuer, Hilfe und Beratung

Was ist Lohnsteuer? Warum und wie wird sie ans Finanzamt abgeführt?

Zoll, Zehnt und Tribut – unter diesen Begriffen sind Steuern bereits aus dem frühen Altertum bekannt. In der Geschichte wurden sie meist als Naturalabgaben, also Sach- und Dienstleistungen, sogenannte Frondienste bezahlt.  In der heutigen Zeit sind Steuern eine reine Geldleistung. Eine öffentlich-rechtliche Abgabe, die im Gegensatz zu Maut und Gebühren, ohne Anspruch auf eine persönliche Gegenleistung bezahlt werden muss.

Steuern – die Einnahmequelle

Steuern gehören zu den Haupteinnahmequellen eines modernen Staates, mit dem dieser seine Ausgaben tätigt. Durch sie kann ein Staat seinen wirtschaftlichen und sozialen Aufgaben nachkommen bzw. überhaupt existieren. In nahezu allen Bereichen des Lebens, in denen Finanzen eine Rolle spielen sind Steuern im Spiel. Sei es beim Einkaufen, bei einem Restaurantbesuch, bei der Bezahlung des Stroms oder wenn man ein Fahrzeug sein Eigentum nennt.Doch nicht nur, wenn man Ausgaben tätigt oder etwas besitzt, ist man zur Abgabe von Steuern verpflichtet. Zu den sogenannten Ertragssteuern gehört neben der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer auch die Lohnsteuer.

Jede Person die Geld verdient, ist verpflichtet Lohnsteuer zu zahlen.

Die Lohnsteuer ist eine Abgabe, die automatisch vom Arbeitgeber einbehalten und an das Finanzamt abgeführt wird. Sie wird auf alle Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit erhoben und berechnet sich anhand des jeweiligen Bruttoeinkommens. Bei Arbeitnehmern in Deutschland richtet sich die Höhe des Abzugs der Lohnsteuer, ebenso wie der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer nach der in den ELStAM (elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen) eingetragenen Lohnsteuerklasse.

Die Lohnsteuer Klassen

Die Einordnung in Lohnsteuerklassen erfolgt in Absprache mit dem Finanzamt und wird auf ELSTAM aktualisiert. In Deutschland gibt es die Lohnsteuerklassen I bis VI. Die Steuerklassen I und II sind ledigen Personen mit oder ohne Kind vorbehalten. Für Verheiratete gibt es die Lohnsteuerklasse IV. Diese wird gewählt, wenn beide in etwa das gleiche Einkommen haben. Auch die Kombination der Steuerklassen III und V ist möglich. Durch Wahl von Lohnsteuerklassen (III und V im Gegensatz zu IV und IV) lassen sich jedoch keine endgültigen Steuervorteile erzielen.

Weitere Informationen und eine ausführliche Beschreibung zu den verschiedenen Lohnsteuerklassen haben wir für Sie in der entsprechenden Rubrik zusammengestellt.

Wie kann ich kontrollieren, ob ich am Ende nicht zu viel gezahlt habe?

Die einbehaltene Lohnsteuer wird auf die Einkommensteuer angerechnet. Die endgültige Steuerschuld wird nach Ablauf eines Kalenderjahres durch die Abgabe der Steuererklärung festgestellt. Dafür werden die im Laufe des Jahres gezahlte Lohnsteuer sowie die Sozialversicherungsbeiträge jeweils zum Jahresende vom Arbeitgeber bescheinigt. Mit dem Erhalt dieser Lohnsteuer Bescheinigung kann der Arbeitnehmer dann beim Finanzamt eine Steuererklärung abgeben.

Das Finanzamt prüft, inwieweit die Steuern in der richtigen Höhe einbehalten wurden und erteilt einen Steuerbescheid. In diesem wird bekannt gegeben, ob der Steuerzahler zu viel Lohnsteuer gezahlt hat und eine Steuerrückerstattung bekommt oder ob unter Umständen zu wenig Steuern gezahlt wurden und eine Steuer Nachzahlung fällig ist.

Tipp: Nicht vergessen Freibeträge auf der Lohnsteuer Karte eintragen zu lassen, um die Steuerlast zu minimieren!

Detaillierte Informationen zu diesem wichtigen Thema finden Sie in der Rubrik Steuertipps Freibeträge Lohnsteuer. Gerne geben Ihnen auch die Berater/innen vom Aktuell Lohnsteuerhilfeverein in einem persönlichen Gespräch Tipps zu Lohnsteuer, Freibeträgen, Steuerhilfe und Co. Rufen Sie einfach an in einer Aktuell Lohnsteuerhilfe Beratungsstelle in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen Termin.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Teilen:

Archiv