Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
Hochsaison ebay Verkauf … Worauf Sie achten müssen!

Hochsaison ebay Verkauf … Worauf Sie achten müssen!

Worauf Sie achten müssen zum Thema Umsatzsteuer!

Wer kennt das nicht? Nach Entrümpelungsaktionen oder Haushaltsauflösungen im Verwandtenkreis werden zahlreiche Haushaltsgegenstände oder Bekleidungsstücke, die zum Entsorgen zu schade sind, auf eBay verkauft. Da es sich ja um Privatverkäufe handelt, besteht hierbei keine Umsatzsteuerpflicht!? Oder doch?

Ebay Verkauf- gerade zur Weihnachtszeit will man Träume wahr werden lassen

ebay Verkauf lohnt sich gerade zur Weihnachtszeit. Zum einem, um vielleicht den Geldbeutel zu  füllen für Weihnachtsgeschenke oder, um gerade am Anfang des Jahres das Konto aufzubessern. Denn die Versicherungsbeiträge sind fällig.

Demzufolge stellt sich die Frage, ob ich als Privatperson Umsatzsteuer bezahlen muss, wenn ich doch nur meine privaten Sachen verkaufe?

Hier ein Beispiel, was passiert ist: Auch die Verkäuferin in einem jüngst vom BFH entschiedenen Fall fühlte sich nicht im Unrecht. Sie verkaufte über mehrere eBay Konten in ca. 13 Monaten fast 140 Pelzmäntel. Denn diese Mäntel hat Sie durch eine verstorbenen Verwandten vererbt bekommen. Nach dieser Haushaltsauflösung hat sie diese also dann durch einen ebay Verkauf ins veräußert.

Ebay Verkauf – Achtung!

Denn auch beim Verkauf privat gesammelter Gegenstände muss man aufpassen. Das Finanzamt bekam das natürlich mit. Daher setzten sie hierfür Umsatzsteuer fest. Aber das wollte sich die Verkäuferin nicht gefallen lassen und klagte hiergegen.

Entscheidung des Bundesfinanzhofs

Der BFH hob die positive Entscheidung des Finanzgerichts auf und bejahte letztlich die Umsatzsteuerpflicht der Verkäuferin. Die Rechtsprechung zu der Tätigkeit der sonstigen privaten Münz- und Briefmarkensammlern komme ihr nicht zugute, weil sie nicht ihre eigenen Pelzmäntel verkauft habe. Da es um unterschiedliche Konfektionsgrößen mit erheblich abweichenden Ärmellängen gehandelt habe, werde auch ein „Sammelthema“ nicht sichtbar.

Vorliegen einer wirtschaftlichen Tätigkeit

Für die Frage der Pflicht zur Umsatzsteuer bei eBay-Verkäufen ist entscheidend, ob eine wirtschaftliche Tätigkeit vorliegt. Hierfür ist entscheidend, in welchem Umfang ein Verkäufer aktive Schritte zur Vermarktung unternimmt. Auch die Dauer des Zeitraums der Verkäufe, die Zahl der Kunden und die Höhe der Einnahmen sind wichtige Faktoren. Demzufolge waren 140 Verkäufe in 13 Monaten ein planmäßiger, wiederholter Verkauf, wie bei einem Selbständigen.

Was auch noch besonders bitter ist, ob man dabei Gewinn gemacht hat oder nicht, spielt bei der Umsatzsteuer beim ebay Verkauf keine Rolle.

Kurzum, auch Privatverkäufe über eBay können umsatzsteuerpflichtig sein.

Daher musste somit die Umsatzsteuer gezahlt werden. Folgedessen gilt das Urteil natürlich auch für alle anderen Portale ebenso. BFH, Urteil vom 12.08.2015, Az.: XI R 43/13

Ein weiterer Tipp, denn es lohnt sich Unterstützung vom Lohnsteuerhilfeverein zu holen, um das Beste für Sie herauszuholen. Warum? Das und mehr lesen Sie hier.

  • Teilen:

Archiv