Berater suchen
Servicetelefon
(08724) 965 300 8500
Berater suchen
  • Home
  • Blog
  • Was kostet der Lohnsteuerhilfeverein
Was kostet der Lohnsteuerhilfeverein

Was kostet der Lohnsteuerhilfeverein

Eigentlich haben Sie keine Lust, sich alljährlich mit der Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung zu beschäftigen. Müssen Sie auch nicht, denn der Beitrag für Lohnsteuerverein ist gar nicht so hoch, wie Sie vielleicht denken. Darüber hinaus profitieren Sie als Mitglied von umfassenden Leistungen.

Was ist ein Lohnsteuerhilfeverein

Der Steuerberater ist eine Berufsgruppe mit einer geschützten Berufsbezeichnung und besonders strengen rechtlichen Regelungen. Er darf Privatpersonen und Unternehmen bei allen Fragen rund um das Thema Steuern beraten. Für Privatpersonen lohnt sich die Beratung durch einen Steuerberater oft nicht. Denn die Kosten stehen meist nicht im Verhältnis zu den erwarteten Rückzahlungen. Aus diesem Grund sind die Lohnsteuerhilfevereine entstanden. Allerdings haben Sie nicht die gleiche umfassende Befugnis zur Steuerberatung. Die Leistungen, die die Vereine anbieten dürfen, sind im § 4 Nr. 11 StBerG geregelt. Unter anderem ist dort auch beschrieben, welche Personen beraten werden dürfen, und dass dies generell nur für Mitglieder des Vereins möglich ist.

Welche Leistungen kann ich erwarten?

In diesem Rahmen können wir Ihnen umfassende Leistungen anbieten, wenn Sie ausschließlich Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, Einkünfte aus Renten oder Unterhaltsleistungen haben. Darüber hinaus beraten wir auch bei Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung oder zu Einnahmen aus Kapitalvermögen. Dann erstellen wir Ihnen eine Vorabberechnung der erwarteten Steuerrückerstattung und wir erstellen Ihre Steuererklärung, reichen sie beim Finanzamt ein und kümmern uns um den Schriftverkehr bei eventuellen Rückfragen. Ist der Steuerbescheid da, prüfen wir diesen für Sie und legen bei Abweichungen Einspruch ein. Grundsätzlich beantworten wir Ihre Fragen jederzeit bezüglich der Wahl der Steuerklasse oder wenn es Änderungen in Ihrem persönlichen Umfeld gibt, die Auswirkungen auf die Steuer haben.

Wie berechnet sich der Beitrag für Lohnsteuerverein

Als Verein steht bei uns nicht die Erwirtschaftung eines Gewinns im Vordergrund, sondern die Kostendeckung. Deshalb sind die Beiträge günstig. Sie zahlen eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 15 Euro. Grundlage für die Berechnung des jährlichen Beitrags sind Ihre individuellen Einkünfte. Das sind zum einen der Bruttoarbeitslohn, Einnahmen wie z. B. Renten, Lohnersatzleistungen, Einnahmen aus Kapitalvermögen, aber auch die Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung. Das bedeutet, wer wenig Einkommen hat, zahlt auch weniger Beitrag, wodurch eine Mitgliedschaft für jeden möglich ist. Und Sie lohnt sich, denn wir erstellen Ihre Steuererklärung und Sie genießen mehr Freizeit für sich und Ihre Familie!

Interessiert? Dann nehmen Sie gleich Kontakt zu einem Berater in Ihrer Nähe auf. Er wird Ihnen alle offenen Fragen zum Verein, den Beiträgen und Leistungen ausführlich beantworten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

  • Teilen:

Archiv